Bio-Große Brennnessel

Alles für den Garten, Schlagwörter: ,

Brennnessel ist Heilkraut und Nährstoffbombe, sowie Dünger. Verwendung: Tee, Suppen, für Jungpflanzen als Jauche und zum Mulchen!

 

Inhalt: 0,1g

SKU: SSKUG031

2,61 

Verfügbarkeit: 3 bis 4 Werktage

Produktinformationen

Sorte

Auch wenn wir oft eher unangenehme Erfahrungen mit der Großen Brennnessel verbinden, hat sie doch auch sehr positive Qualitäten: Sie ist sowohl als nährstoffreiche Düngerpflanze, als auch als Heilkraut sehr wertvoll. Im Garten kann die Große Brennnessel als Allzweckdünger zu Jauche und Sud gebraut oder einfach zum Mulchen und Kompostieren verwendet werden. In der Heilküche wird sie als Tee, Suppe oder Spinatgemüse z.B. besonders als Frühjahrskur oder innerlich und äußerlich gegen Rheuma eingesetzt. Das Gartenunkraut enthält mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte und ist zudem reich an Mineralien. Die unscheinbare Wildpflanze sollte also in keinem Garten fehlen.

Anbau

Wir finden die robuste Brennnessel an unterschiedlichen Standorten, oft tritt sie auch als Kulturfolger auf, sie fühlt sich aber besonders auf nährstoffreichen und feuchten Böden wohl. Die Vermehrung ist bei dieser Pflanze kein Problem, sie sät sich kräftig selbst aus und verbreitet sich auch schnell vegetativ über Wurzelausläufer. Hier ist eher eine Abgrenzung ratsam. Die Aussaat kann schon im März beginnen.

Pflegehinweise

Bei der Ernte empfiehlt es sich, Handschuhe zu verwenden und vor allem die zarten, jungen Blätter im Frühjahr zu sammeln, wenn man sie essen will. Alte Pflanzenteile können dann ohne weiteres zum Düngen und Kompostieren dienen, am besten aber noch bevor sie Samen trägt.

Wissenswert

Lichtbedarf
Mittel

Wasserbedarf
Mittel

Nährstoffbedarf
Starkzehrer

Höhe der Pflanze
ca. 120cm

Pflanzabstand
25 x 25cm

Saattiefe
ca. 0.5cm

Lebenszyklus
Mehrjährig

Fruchtfolge
4 Jahre

Pflanzzeit
keine Vorkultur

Ernte
laufend

Boden
humusreich, feucht

Keimdauer
14 Tage

Winterhart
Ja

Balkontauglich
Ja

Gute Nachbarn
Giersch

Gruppe
Kräuter und Gewürze
Aussaatzeitpunkt Vorkultur
nicht empfohlen
Aussaatzeitpunkt Freiland
März-Mai
Botanischer Name
Urtica dioica